Wie funktioniert Instagram?

Bei vielen, besonders jungen Personen ist Instagram mittlerweile wichtiger als Facebook.  In diesem Beitrag möchte ich Ihnen erklären, wie dieses sehr schnell wachsende Netzwerk funktioniert.

Instagram ist eine im Prinzip ein recht spartanisches Foto-App Netzwerk und sehr einfach gehalten. Doch genau diese Einfachheit macht es vielen Personen zugänglich und gehört heute für viele Teenager aber auch für Profifotografen einfach dazu. Wie jedes andere Netzwerk hat auch Instagram eigene Regeln und Besonderheiten, die man beachten sollte.

Die App in der Übersicht

Instagram funktioniert hauptsächlich über die App auf dem Smartphone. So kann man Bilder auf normalem Wege grundsätzlich nur vom Smartphone hoch laden, nicht aber über den PC. Der Entwickler hat das so gelöst, damit nicht ganze Bilder Sammlungen auf einmal hochgeladen werden und in den aktuellsten Beiträgen möglichst viel Abwechslung herrscht. Über den Browser kann man sich mit seinem Log In anmelden, Bilder von anderen liken sowie kommentieren und sein Profil bearbeiten.

Die Haupt Navigation, mit der Sie zwischen den Seiten wechseln können, befindet sich am unteren Rand. Am Oberen Rand finden sie je nach dem zusätzliche Optionen, wie die Suche.

Entdecken Sie Bilder in Instagram

Instagram

Das Haus Symbol bedeutet wie so oft im Internet, „Home“ und repräsentiert die Startseite von Instagram. Dort finden Sie alle Bilder die ihre Kontakte hochladen chronologisch, jeweils mit Nutzernamen und der Zeit betitelt. Unter dem Namen ist der Aufnahmeort ersichtlich, falls dieser angegeben wurde und darunter dann das Bild, das in Instagram immer quadratisch ist. Unter dem Bild finden Sie die Beschreibung des Nutzers, die Likes und die Kommentare des Bildes. Um ein Bild zu Liken tippen Sie doppelt darauf.

Instagram

Die Zweite Seite ist die Ansicht (Lupen Symbol) in der Sie Bilder suchen können. Ganz oben finden sie eine Suchfunktion in der Sie den Begriff eingeben dem die Bilder entsprechen sollen. Darunter sehen sie bereits Vorschläge die von Instagram an Sie ausgegeben werden, anhand danach, welche Bilder sie bereits geliket haben, welchen Personen Sie folgen und dem Ort sowie Hobbys die Sie angegeben haben.

In der Mitte finden Sie den Aufnahmemodus, auf den ich später näher eingehen werde.

Wenn Sie auf das Sprechblasen-Symbol mit dem Herz tippen, können Sie zwei Streams beobachten. Zum einen sehen Sie die Aktivitäten der Personen, denen Sie folgen sowie Neuigkeiten die Ihre eigenen Bilder betreffen. Meistens sind das Kommentare und Likes. Bekommen Sie neue Likes für Ihre Bilder wird ihnen das beim Herz Symbol Gelb angezeigt.

Instagram

Ganze rechts finden Sie Ihr eigenes Profil. Dort können Sie alle ihre hochgeladenen Fotos sowie Ihre Statistik begutachten und Ihr Profil bearbeiten. Mit den vier Symbolen über Ihren Bildern lassen diese sich in verschiedenen Ansichten darstellen. Zum einen von links nach rechts, die Kachelansicht, eine Listenansicht und die Bilder auf denen Sie markiert wurden.

Innerhalb dieser fünf Menüpunkte finden alle Interaktionen in Instagram Statt, bis auf zwei Ausnahmen. Eine Ausnahme sind die Direktnachrichten, die sie auf der Home Seite oben rechts finden. Die andere sind die Einstellungen, welche Sie nur auf der Profilseite, ebenfalls oben rechts finden.

So posten Sie Bilder in Instagram
Der Kern von Instagram sind die Foto Funktionen, die zwar recht spartanisch sind, aber dennoch sehr beliebt, weil sie sehr einfach zu bedienen ist und verhältnismässig gute Ergebnisse liefert.

Instagram

In den Foto Modus gelangen Sie über das Kamerasymbol in der Mitte der Navigation, das blau hinterlegt ist. Mit dem grossen blauen Knopf schiessen Sie ein Foto, können aber mit dem Kamera Symbol auf der rechten Seite in den Videomodus wechseln.
Auf der linken Seite können Sie in die Galerie wechseln und ein beliebiges Foto vom Handy aussuchen, das Sie hochladen möchten. Darüber finden Sie drei weitere Symbole mit denen Sie das Gittermuster steuern können oder zwischen Front und Hauptkamera wechseln können. Zudem schalten Sie den Blitz ein, aus, oder auf Automatik.

Instagram

Sobald Sie ein Bild ausgewählt oder geschossen haben, geht es im Bearbeitungsmodus weiter. Dort finden Sie eine Reihe an Instagram Filtern in der sie einen passenden aussuchen können. Durch Antippen sehen Sie eine Vorschau des entsprechenden Filters. Wenn Sie auf das Schraubenschlüssel Symbol tippen erhalten Sie weitere Bearbeitungsmöglichkeiten. Wenn Sie mit dem Bild zufrieden sind, tippen Sie auf den Pfeil oben rechts.

Instagram

Mit dem folgenden Bearbeitungsfenster bestimmen Sie nun, wie das Bild hochgeladen wird und wo es geteilt werden soll. Wählen Sie als erstes, ob das Bild öffentlich sichtbar sein soll, oder ob sie es direkt an eine bestimmte Person schicken möchten. Meistens werden Bilder öffentlich geteilt. Tippen Sie danach eine Beschreibung zu Ihrem Bild in das Textfenster ein. Wie auch Twitter verwendet Instagram Hashtags. Das sind Wörter mit diesem „Zaun artigem“ Symbol als erstes Zeichen. #
Wenn Sie die Bilder einer möglichst breiten Masse zeigen möchten, geizen Sie nicht mit Hashtags. Allerdings müssen diese passend sein zu dem Bild. Mit Hashtags, die nichts mit dem Bild Inhalt zu tun haben, machen Sie sich unbeliebt.

Falls Sie mit jemandem unterwegs waren, der ebenfalls Instagram nutzt, können Sie diese Person auf dem Foto markieren. Dann erscheint das Bild bei dieser Person in der Kategorie „Bilder von Mir“. Geotagging funktioniert ebenfalls mittels Foto Karte. Abschliessend wählen Sie, in welchen anderen Netzwerken das Bild geteilt werden soll. Facebook, Twitter, Tumblr, Flickr und Foursquare werden bereits unterstützt. Mit Tippen auf das Häkchen oben rechts schliessen Sie den Vorgang ab und das Bild wird hochgeladen, was einen Moment dauern kann.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben eben ein Bild in Instagram hochgeladen.

Abschliessendes
Bei Instagram sind grundsätzlich alle Bilder und Kommentare öffentlich. Es gibt also keinen „Privat“ Schalter. Möchten Sie das möglichst wenige Nutzer ihr Bild sehen, dann verwenden Sie keine Hashtags und keine Beschreibung mit Schlagwörtern. In dem Fall werden mit grösster Wahrscheinlichkeit nur die Leute Ihr Bild sehen die ihnen folgen.

Leave a reply